Modernisieren

Modernisieren ja – aber richtig

Mehr Wohnkomfort durch optimale Modernisierung

ModernisierenIn al­ten, un­ge­dämm­ten Gebäuden ent­weicht viel Wärme durch Fenster, Außenwände, Dach und Keller. Durch die Dämmung der Gebäude kön­nen die­se Wärmeverluste mi­ni­miert, der Wohnkomfort ge­stei­gert und die Energiekosten ver­rin­gert wer­den.

Fast je­des Gebäude braucht ei­ne Heizung. Aber nicht für je­des Gebäude kommt auch das glei­che Heizsystem in Frage. Unabhängig da­von, ob ei­ne Heizungssanierung an­steht oder nicht, kön­nen auch be­stehen­de Heizungsanlagen in vie­len Fällen op­ti­miert wer­den.

In vie­len Gebäuden er­folgt die Warmwasserbereitung zum Duschen und Baden über elek­tri­sche Durchlauferhitzer. Den meist nied­ri­gen Investitionskosten ste­hen ho­he Betriebskosten ge­gen­über (Strom ist et­wa vier­mal so teu­er wie Gas). Bei ei­ner Kesselerneuerung soll­te da­her im­mer ge­prüft wer­den, wie hoch der tat­säch­li­che Aufwand zur Umstellung auf ei­ne zen­tra­le Warmwasserbereitung über ei­ne Kombination aus mo­der­nem Heizungskessel und in­di­rekt be­heiz­tem Warmwasserspeicher ist.

Informieren Sie sich über die Funktionsweise der un­ter­schied­li­chen Lüftungssysteme als Alternative zur her­kömm­li­chen Fensterlüftung.  Die Lüftungswärmeverluste las­sen sich mit ei­ner kon­trol­lier­ten ein­fa­chen Abluftanlage oder zen­tra­len Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung re­du­zie­ren.

Gerne beraten wir sie und finden gemeinsamen die für Sie optimalen Sanierungsmaßnahmen.

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung: