Warmwasser

Warmwasserbereitung

Energieeffiziente Möglichkeiten für Ihr Warmwasser

warmwasserEnergie sparen
Die Warmwasser­bere­itung bietet viele Möglichkeit­en Energiekosten einzus­paren, ohne auf Kom­fort verzicht­en zu müssen. Sie hängt unter anderem von der Art der Warmwasser­erwär­mung ab und vom Dämm­stan­dard der Leitun­gen und der Heizungsan­lage.

Energie gewin­nen
Mit ein­er mod­er­nen Solarther­mis­chen Anlage kön­nen Sie Ihr Warmwass­er im Som­mer bis in die Über­gangszeit hinein erwär­men, dadurch Brennstoffe sparen und Ihre Energiekosten stark ver­ringern. Eine gute Solarther­mis­che Anlage deckt ca. 60% Ihres jährlichen Energiebe­darfs für Warmwass­er. Im Win­ter und in den Über­gan­szeit­en muss evtl. der Heizkessel ein­sprin­gen.

Energiev­er­luste ver­mei­den
Die Ver­luste der Warmwasser­bere­itung kön­nen durch Däm­mung von Rohrleitun­gen und eine gute Spe­icherdäm­mung gesenkt wer­den. Durch schlecht geregelte, ältere Zirku­la­tion­spumpen kann sich der Energiebe­darf für die Warmwasser­bere­itung mehr als ver­dop­peln. Aus diesem Grund ist der Ein­bau von hochef­fizien­ten Zirku­la­tion­spumpen in Verbindung mit intel­li­gen­ten Regelun­gen beson­ders empfehlenswert.

Energies­parende Regelung
Bei Sensor-gesteuerten Sys­te­men wird die Zirku­la­tion­spumpe durch das Betäti­gen der Warmwasser­ar­matur für wenige Minuten in Betrieb geset­zt und sorgt so für eine schnelle und energies­parende Bere­it­stel­lung des Warmwassers. Diese Sys­teme kön­nen meist prob­lem­los in beste­hen­den Gebäu­den nachgerüstet wer­den. Mit ein­er Zeitschal­tuhr kann die Zirku­la­tion  aber auch inter­mit­tierend betrieben wer­den und somit den Stromver­brauch stark reduzieren.  Damit sparen Sie Kosten und ent­las­ten die Umwelt. Denn Strom ist nicht nur teur­er als andere Energi­eträger, durch den energiein­ten­siv­en Prozess der Stromerzeu­gung wird die Umwelt auch stärk­er durch kli­maschädliche CO2-Emis­sio­nen belastet.