Förderung

Förderung für ein Effizienzhaus

So finanzieren Sie die energetische Sanierung

FörderungWenn Sie Ihr Gebäude so  mod­ernisiert haben, das Sie das Niveau eines KfW-Effizienzhauses erre­ichen, kön­nen Sie bei der KfW-Förderbank gün­stige Kred­ite und sog­ar einen Tilgungszuschuss beantra­gen.

Förder­pro­gramme
Die Förder­pro­gramme sind Bestandteil des Nationalen Kli­maschutzpro­gramms sowie des Pro­gramms der Bun­desregierung für Wach­s­tum und Beschäf­ti­gung. Sie dienen der zins­gün­sti­gen langfristi­gen Finanzierung von Maß­nah­men zur Energieeinsparung und zur Min­derung des CO2-Ausstoßes in Wohnge­bäu­den.

Gemessen wird die ener­getis­che Qual­ität anhand des Jahre­sprimären­ergiebe­darfs und des Trans­mis­sion­swärmev­er­lusts. Für diese bei­den Kenn­zahlen definiert die Energieeinsparverord­nung (EnEV) Höchst­werte, die ein ver­gle­ich­bar­er Neubau ein­hal­ten muss. Aus dem Ver­gle­ich erfol­gt die Zuord­nung in einen der Förder­stan­dards. Ein KfW-Effizienzhaus 100 entspricht den Vor­gaben der EnEV für den Neubau. Ein KfW-Effizienzhaus 70 hat einen Jahre­sprimären­ergiebe­darf von nur 70 % eines ver­gle­ich­baren Neubaus nach EnEV, ein KfW-Effizienzhaus 55 sog­ar nur 55 %.

Dabei gilt: Je klein­er die Zahl, desto bess­er die Energieef­fizienz der Wohn­im­mo­bilie und desto höher die KfW-Förderung.

Die KfW fördert auch den Neubau von Wohn­häusern mit den KfW-Effizienzhaus-Standards 40, 55 und 70.

Fol­gende Förder­pro­gramme ste­hen u.a. zur Ver­fü­gung

  • Energieef­fizient Sanieren — Kred­it­vari­ante
  • Energieef­fizient Sanieren — Zuschuss­vari­ante (nur für Ein-/Zweifamilienhäuser)
  • Energieef­fizient Sanieren — Einzel­maß­nah­men
  • Energieef­fizient Sanieren — Baube­gleitung

Weit­ere Infor­ma­tio­nen find­en Sie unter Leis­tun­gen / Energieber­atung / KfW-Beratung.

Wir sind im Bundesprogramm zugelassene Energieberater und können die geforderten Werte für die  KfW-Förderbank nachweisen.