Baubegleitung

Baubegleitung einmal anders

Wir bieten eine KfW-geförderte baubegleitende Beratung an

Baubegleitung

Im Rahmen des „CO-Gebäudesanierungsprogramms“ des Bundes ge­währt die KfW-Förderbank Zuschüsse für die en­er­ge­ti­sche Fachplanung und Baubegleitung durch ei­nen ex­ter­nen Sachverständigen wäh­rend der Sanierungsphase. Der Zuschuss be­trägt 50% der för­der­fä­hi­gen Kosten, ma­xi­mal je­doch 4.000 Euro pro Antragsteller und Investitionsvorhaben.

Wir er­brin­gen im Rahmen der en­er­ge­ti­schen Baubegleitung fol­gen­de Leistungen:

    • be­stä­ti­gen des ge­plan­ten en­er­ge­ti­schen Niveaus auf dem ent­spre­chen­den KfW-Formular
    • er­brin­gen spe­zi­el­ler Detailplanungen, zum Beispiel  er­ar­bei­ten ei­nes Luftdichtheitskonzepts oder ei­nes Lüftungskonzept beim Einbau ei­ner Lüftungsanlage
    • vor­ge­ben der Parameter aus der Energiebedarfsrechnung an den Heizungsplaner bei Erneuerung ei­ner Heizungsanlagen
    • prü­fen des Auftragsumfangs und der ge­for­der­ten Qualität der zu er­brin­gen­den Leistungen im Leistungsverzeichnis / Angebot
    • durch­füh­ren ei­ne Baustellenbegehung vor Ausführung der Putzarbeiten bzw. vor Verschließen even­tu­el­ler Bekleidungen
    • über­prü­fen der wär­me­brü­cken­mi­ni­mier­ten Ausführung so­wie ggf. der Umsetzung des Luftdichtheits- und Lüftungskonzepts in­klu­si­ve „Blower Door Test“
    • be­glei­ten und kon­trol­lie­ren der Übergabe der en­er­ge­ti­schen Haustechnik, ge­ge­be­nen­falls mit er­gän­zen­der tech­ni­scher Einweisung in die Haustechnik so­wie ge­ge­be­nen­falls mit Prüfung des Nachweises des hy­drau­li­schen Abgleichs und der Einregulierung der Anlage
    • be­stä­ti­gen der Umsetzung des ge­för­der­ten Vorhabens auf dem ent­spre­chen­den KfW-Formular

und er­fül­len da­mit die Anforderungen des KfW-Förderprogramms.

Bitte sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.